Aussaat

Abschließend sind nachstehend einige Pflanzenarten bezüglich ihrer Aussaatbedingungen aufgeführt:

Acacia pycnantha: Saatgut aufrauen und mit kochendem Wasser übergießen. 24 Stunden quellen lassen, dann einzeln 0,5 cm tief aussäen. Braucht zur Keimung einen kräftigen Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht. Bei folgenden Pflanzen können Sie ebenso verfahren: Acacia podaliifolia, Acacia melanoxylon, Acacia dealbata und Acacia decurrens. 

Callistemon citrinus: Lichtkeimer. Das Saatgut vor der Aussaat mit feinem Quarzsand mischen und oberflächlich auf das Substrat streuen und andrücken. Das Saatgefäß im Anstauverfahren feucht halten und vor Regen schützen. Der beste Saattermin liegt Mitte Mai im Freiland. Verfahren Sie bei folgenden Pflanzen genauso: Callistemon viminalis, Callistemon viridiflorus, Callistemon glaucus, Callistemon pallidus, Eucalyptus leucoxylon, Eucalyptus gunnii, Eucalyptus alpina, Leptospermum lanigerum, Leptospermum scoparium, Leptospermum rotundifolia sowie Melaleuca squamea.

Lesen sie weiter

Opens internal link in current windowZurück zum Anfang